Pfadfinder finden sich…

…in einer Sippe (Kleingruppe mit fünf bis sieben Pfadfinder/innen) zusammen. Im Alter von ca. 11/12 bis 15 Jahren  erleben sie spannende Abenteuer und viel Spaß mit ihrer Gruppe. Dabei lernen sie immer mehr, was es heißt, Verantwortung für sich selbst und ihre Gruppe zu übernehmen. Das Planen, Organisieren und Durchführen von eigenen kleinen Lagern, Fahrten oder anderen Aktionen gehört zu ihrem selbstgestalteten Programm. Dabei lernen sie auch Zuverlässigkeit, entwickeln Kreativität und können eine eigene Meinung bilden und diese vertreten. Viele weitere Eigenschaften und Fertigkeiten, die ihnen später im Leben hilfreich sein werden, entwickeln sie nebenbei und wachsen daran.

Unsere Jungpfadfinder sind in der Findungsphase, unsere älteren haben sich den Sippennamen „Kahira“ gegeben. Das bedeutet Kairo und dort war Carsten Niebuhrs erste große Station auf der Arabienreise 1761.

Zeiten auf den Pfadfinderwiesen:

  • Montags, 16:30 Uhr – 18:30 Uhr, Sippe Kahira (ca. 14 Jahre)
  • Mittwochs, 16:30 Uhr – 18:30 Uhr Jungpfadfinder (ca. 12 Jahre)

 

Es kann nicht kommentiert werden.