Übernachten für Pfadfindergruppen / Telte til spejdere

Für Anfragen wegen Übernachtungen und Lagern schreibt bitte eine E-Mail an Yves unter Kontakt.

Skriv venligst en e-mail under Kontakt.

 

Das Gelände

Der Platz ist bereit für große und kleine Lager. Das erste Sommerlager fand 2016 statt, das größte 2018. Die befestigte Feuerstelle ist fertig und liegt zentral auf einer von einem Erdwall geschützten Wiese. Die Großzeltwiese (ca. 800qm), die Theaterwiese (mit großer Naturbühne) und die Ruhewiese sind alle gut nutzbar. Alle Wiesen sind von Erdwällen mit Brombeeren, Blumen, Sträuchern oder Obstbäumen umrandet und somit vor Blicken und Wind geschützt. Auch Parken ist auf der Wiese problemlos und störungsfrei möglich. Es gibt ein Kompostklo sowie je einen Holzunterstand für Brennholz bzw. Stangenholz zum Pionieren. Insgesamt umfasst die Wiese rund 1.600qm. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der Miele-Park, der für andere Aktionen oder kräftige Winter eine tolle Alternative bieten kann (http://home.foni.net/~meldorf/home.htm).

Gute Erreichbarkeit des Geländes:

  • Per Bahn: Der Bahnhof hat stündlichen Zugverkehr nach Hamburg Hbf und Hamburg-Altona (Umstieg in Itzehoe) sowie nach Büsum, Neumünster, Husum und Westerland/Sylt (Umstieg in Heide(Holst)). Fußweg Bahnhof <-> Pfadfinderwiese (ca. 1,5 km)
  • Per PKW: Autobahn A23: Hamburg <-> Heide, Abfahrt Albersdorf/Meldorf (ca. 20 km) oder B5: Brunsbüttel Elbefähre <-> Meldorf (ca. 28 km)
  • Per Bus: Aus Bremen und Nordwest-Niedersachsen: Brunsbüttel Elbefähre <-> Meldorf (Mehrmals täglich, unter http://www.nah.sh/startseite/)
  • Per Fahrrad/Pedes: Dithmarschen zeichnet sich durch weites Land und wenig Bäume aus. Der Wind kommt IMMER von vorne. Viele gut ausgebaute Radwege mit Beschilderung sind im Kreisgebiet vorhanden.
  • Per Kanu: Der Platz hat eine eigene Möglichkeit Boote ein- und auszusetzen. Die Südermiele (knapp einen Meter tief, ca. 4-5 km lang) vereint sich etwa 150 Meter weiter mit der Nordermiele und kurz vor dem alten Meldorfer Hafen mit der Süderau, bevor die drei Flüsse als Miele zur Nordsee fließen. Insgesamt sind ca. 30 km Paddelrevier, teilweise im Naturschutzgebiet vorhanden. (Touren-Atlas Nr. 1, Karte 49).
  • Per Pferd: Ja, theoretisch wäre auch ein anreiten möglich (wenn die Pferde kurz Zivilisation vertragen) und gestattet. Verschiedene Reitwege gibt es in der Umgebung. Die Wiese ist abschließbar (Tor) und damit zu. Futter (Heu) hätten wir auch…

 

  img_9036

Die Südermiele                                          Blick auf die Großzeltwiese

 

img_9035

Die Naturbühne

 

14650061_1124107834371178_7950291679636481021_n  14355150_1099747010140594_2852476470129330705_n

Die Feuerstelle                                           Die Großzeltwiese mit Zelten

 

Es kann nicht kommentiert werden.